Cafe Moskau
Karl-Marx-Allee 34
10178 Berlin

Salon Babette
Karl-Marx-Allee 36
10178 Berlin

Hygiene & Sicherheit

Zur Gewährleistung und für die Planungssicherheit von Events in unseren Locations befinden wir uns in stetiger Abstimmung mit unseren Partnern sowie visitBerlin Convention Partner e. V..

Folgend finden Sie das aktuelle und offizielle Hygienerahmenkonzept, erstellt vom visitBerlin Convention Partner e. V., das, unter Berücksichtigung der aktuellen Lage, die Umsetzung von Events ermöglicht.

Ein Großteil der genannten Maßnahmen werden bereits in unseren Locations umgesetzt. Lassen Sie sich nicht abschrecken und kontaktieren Sie uns gerne für detaillierte Absprachen und eine erfolgreiche Umsetzung eines Events in unseren Locations.

Hygienekonzept

Seitens des Veranstalters ist ein für das Event individuelles Hygienekonzept zu erstellen.

Dabei sind die folgend genannten sowie weitergehenden Punkte zu berücksichtigen:

  • Flächennutzung
  • Einladungsmanagement
  • An-/ Abreise
  • Personal
  • Gewerke
  • Produktionsablauf

Für die detaillierte Ausarbeitung eines solchen Konzeptes stehen wir Ihnen gern mit Rat und Vorlagenmaterial zu Verfügung.

Mund-Nasen-Bedeckung

Mit Betreten der Location und bei Verlassen des Sitzplatzes muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. An Sitz- und Stehplätzen besteht keine Maskenpflicht.

Wegeleitsystem

Abhängig vom Eventskonzept ist ein individuelles Wegeleitsystem vorzusehen, wie zum Beispiel getrennte Ein- und Ausgänge.

Abstandsregeln

Es ist stets ein Mindestabstand von 1,5 m bei der Bestuhlung und der Anordnung von Tischen einzuhalten.

Wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann ist ein ausreichender Infektionsschutz zu gewährleisten.

Abweichend davon dürfen Gruppen von bis zu sechs Personen mit weniger als 1,5 m Abstand untereinander platziert werden.
Dies betrifft beispielsweise die Bestuhlung im Cateringbereich wie auch die Platzierung in Reihen.

Belüftung

Alle Flächen unserer Location werden mittels RLT (Raumlufttechnik) Anlage belüftet.

Die Anlage bringt stetig frische Außenluft ein und filtriert die Um- sowie Zuluft, wodurch kleine Partikel sowie Tropfen abgeschieden werden.

Bestuhlungspläne

Untenstehend finden Sie ein Beispiel für einen Bestuhlungsplan unter Berücksichtigung des Mindestabstand von 1,5 m.
Bis zu zwei Personen dürfen mit weniger als 1,5 m Abstand untereinander platziert werden.

Abhängig vom finalen Eventkonzept, geplanter Bestuhlungsform sowie ggf. geltenden Verordnungen, des Senat von Berlin, kann die Personenzahl variieren.

Bestuhlungsplan mit Abstandsregelung

Kontaktdaten

Die benötigten Kontaktdaten (Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer) werden vorab, mit der Anmeldung zum Event, abgefragt bzw. spätestens vor Ort bei der Akkreditierung durch den Veranstalter erfasst.
Ergänzend vermerkt der Veranstalter die Anwesenheitszeit eines jedes Gastes vor Ort.

Catering

Selbstbedienungsbuffets sind ausschließlich stauvermeidend sowie dezentral in der Location zu positionieren.
Speisen müssen vorverpackt sein und während der Selbstbedienung ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Getränke werden primär in Form von Flaschen durch einen Mitarbeiter ausgegeben sowie, falls notwendig, geöffnet.
Ab 23:00 Uhr werden keine alkoholischen Getränke mehr ausgegeben.

Hand-Desinfektionsmittel

Während des Event stehen an allen neuralgischen Punkten und Zugängen Spender mit Hand-Desinfektionsmittel.
Die Bereitstellung erfolgt durch die Location.

Reinigungs- und Desinfektionsplan

Basierend auf dem individuellen Eventablauf wird ein Plan zur Reinigung aller Handkontaktflächen vor, während und nach dem Event vorgesehen.

Hygienekonzept

Seitens des Veranstalters ist ein für das Event individuelles Hygienekonzept zu erstellen.

Dabei sind die folgend genannten sowie weitergehenden Punkte zu berücksichtigen:

  • Flächennutzung
  • Einladungsmanagement
  • An-/ Abreise
  • Personal
  • Gewerke
  • Produktionsablauf

Für die detaillierte Ausarbeitung eines solchen Konzeptes stehen wir Ihnen gern mit Rat und Vorlagenmaterial zu Verfügung.

Mund-Nasen-Bedeckung

Mit Betreten der Location und bei Verlassen des Sitzplatzes muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. An Sitz- und Stehplätzen besteht keine Maskenpflicht.

Wegeleitsystem

Abhängig vom Eventskonzept ist ein individuelles Wegeleitsystem vorzusehen, wie zum Beispiel getrennte Ein- und Ausgänge.

Abstandsregeln

Es ist stets ein Mindestabstand von 1,5 m bei der Bestuhlung und der Anordnung von Tischen einzuhalten.

Wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann ist ein ausreichender Infektionsschutz zu gewährleisten.

Abweichend davon dürfen Gruppen von bis zu sechs Personen mit weniger als 1,5 m Abstand untereinander platziert werden.
Dies betrifft beispielsweise die Bestuhlung im Cateringbereich wie auch die Platzierung in Reihen.

Belüftung

Alle Flächen unserer Location werden mittels RLT (Raumlufttechnik) Anlage belüftet.

Die Anlage bringt stetig frische Außenluft ein und filtriert die Um- sowie Zuluft, wodurch kleine Partikel sowie Tropfen abgeschieden werden.

Bestuhlungspläne

Untenstehend finden Sie ein Beispiel für einen Bestuhlungsplan unter Berücksichtigung des Mindestabstand von 1,5 m.
Bis zu zwei Personen dürfen mit weniger als 1,5 m Abstand untereinander platziert werden.

Abhängig vom finalen Eventkonzept, geplanter Bestuhlungsform sowie ggf. geltenden Verordnungen, des Senat von Berlin, kann die Personenzahl variieren.

Bestuhlungsplan mit Abstandsregelung

Kontaktdaten

Die benötigten Kontaktdaten (Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer) werden vorab, mit der Anmeldung zum Event, abgefragt bzw. spätestens vor Ort bei der Akkreditierung durch den Veranstalter erfasst.
Ergänzend vermerkt der Veranstalter die Anwesenheitszeit eines jedes Gastes vor Ort.

Catering

Selbstbedienungsbuffets sind ausschließlich stauvermeidend sowie dezentral in der Location zu positionieren.
Speisen müssen vorverpackt sein und während der Selbstbedienung ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Getränke werden primär in Form von Flaschen durch einen Mitarbeiter ausgegeben sowie, falls notwendig, geöffnet.
Ab 23:00 Uhr werden keine alkoholischen Getränke mehr ausgegeben.

Hand-Desinfektionsmittel

Während des Event stehen an allen neuralgischen Punkten und Zugängen Spender mit Hand-Desinfektionsmittel.
Die Bereitstellung erfolgt durch die Location.

Reinigungs- und Desinfektionsplan

Basierend auf dem individuellen Eventablauf wird ein Plan zur Reinigung aller Handkontaktflächen vor, während und nach dem Event vorgesehen.